Donnerstag, 10. Mai 2007

duftender Jasminreis - Lebenselexier der Thai


Thailand ist einer der weltweit grössten Reisproduzenten.
Wie wichtig und prägend der tägliche Umgang mit diesem Getreide für die
Thailänder ist zeigt sich auch in der thailändischen Sprache.
Essen (Verb) heisst übersetzt "gin khao", was widerum "Reis essen" bedeutet.
Ein typisch, thailändischer Small Talk beginnt meist mit der Floskel:
"gin khao ry jang" - hast Du schon Reis gegessen?

Für Thais ist es unvorstellbar etwas anderes als Reis als Beilage zu servieren.
Als einzige Abwechslung akzeptiert man Nudelgerichte.
Besonders beliebt ist der sogenannte Jasminreis,
auch Duftreis oder Siamreis genannt.
Diesen Namen trägt diese leckere Reissorte voll zu Recht,
schon beim Kochen macht sich ein aromatischer,
an Jasmin erinnernder Duft breit.
Dieser weisse, geschälte Reis wird zu fast jedem thailändischen Gericht gereicht,
Ausnahmen sind der rote, ungeschälte Naturreis und der, vor allem im Norden
und Nordosten (Isaan), geliebte Klebreis.

Duftreis/Jasminreis wird in verschiedenen Qualitätsstufen angeboten,
die beste und teuerste Stufe ist "Golden" oder "AAA",
die minderste Stufe stellt der Bruchreis dar.

Zubereitung:
Reis waschen und durchsehen,
manchmal verstecken sich kleine Steinchen zwischen den Reiskörnern.
Duftreis wird nach der Quellmethode gegart
und ist eine Kunst für sich.
Wie für vieles im Leben gilt auch hier:
Übung macht den Meister
Die Menge des Wassers und die Dauer der Garzeit
richtet sich nach dem Alter der Reiskörner,
junger Reis enthält mehr Feuchtigkeit als gut abgelagerter
Eine Faustregel lautet:
eine Tasse Reis, 2 Tassen Wasser
in einen Topf geben, Deckel drauf und aufkochen lassen.
Hitze reduzieren und den Reis ca 20 Minuten ausquellen lassen.
Eine andere Faustregel:
Reis in einen Topf geben und Wasser, bis ca 2 cm über dem Reis zugeben....usw.
Wichtig: Jasminreis wird ohne Zugabe von Salz gegart.

TIPP:
Wer oft asiatisch kocht, für den empfiehlt sich
die Anschaffung eines elektrischen Reiskochers,
wie er in fast jedem thailändischen Haushalt
zu finden ist.


Reis und die nötige Menge Wasser einfüllen.




einstecken und anschalten




nach ca 20 Minuten ist der Reis fertig,
der Reiskocher schaltet automatisch auf "warmhalten"



Gourmondo - Taste the World!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke für den interessanten Beitrag.
Wie lange hält sich eigentlich gekochter Reis im Kühlschrank?

Michael

thaipop hat gesagt…

In Thailand bewahrt man gekochten Reis nicht im Kühlschrank, sondern im Reiskocher auf.
Haltbar ist gekochter Reis ca 1-2 Tage.

Anonym hat gesagt…

Im Reiskocher reicht bei Jasminreis 1 Tasse Wasser auf 1 Tasse Reis. Wenn man die Reiskörner nach dem Waschen länger im kalten Wasser liegen lässt, werden sie während des Garvorgangs länger!